BYOD Bring Your Own Device SOTI


Bei Bring Your Own Device (BYOD) Konzepten werden private mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones in das Unternehmensnetzwerk integriert und zur Unterstützung der mobilen Geschäftsprozesse eingesetzt. Anstatt mit finanziellem Aufwand eigene Geräte anschaffen müssen, werden die verfügbaren Geräte der Mitarbeiter auch für arbeitstechnische Zwecke genutzt.


Organisation- und Datenverarbeitungsrichtlinien BYOD Bring Your Own Device

Zu einem BYOD Konzept gehören auch Organisation- und Datenverarbeitungsrichtlinien, die regeln, auf welche Art Mitarbeiter, ihre eigenen mobilen Geräte (Smartphones und Tablets) für den Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk und das Verarbeiten und Speichern unternehmensinterner Daten nutzen dürfen.


Um sicheren Zugriff und eine klare Trennung von Privat- und Unternehmensdaten zu gewährleisten ist eine Mobile Device Management Software dringend erforderlich. COSYS bietet mit SOTI MobiControl die führende Softwarelösung für mobiles Gerätemanagement am Markt und ergänzt Sie durch eigene mobile Softwarelösungen und Backend-Module für die zentrale Verwaltung der mobilen Daten, Prozesse und Geräte.


BYOD Bring Your Own Device SOTI


BYOD Bring Your Own Device Richtlinien:
  1. Erstellung einer Geheimhaltungsvereinbarung für Mitarbeiter

  2. Einführen von starken Sicherheitsmaßnahmen und Verwendung sicheren, ständig wechselnden Passwörter

  3. Verteilung von Zugriffsrechten auf sensible Unternehmensdaten und Informationen

  4. Treffen von strikten Vereinbarungen zur Arbeitszeit, Erreichbarkeit und gesetzlichen Ruhezeiten

  5. Erstellung einer Geheimhaltungsvereinbarung für Mitarbeiter

  6. Bereitstellung von betriebssystemunabhängiger Software und Apps

BYOD Bring Your Own Device Vorteile:
  1. Geringere Kosten für das Unternehmen im Hinblick auf Geräteanschaffung und Hardware-Support

  2. Steigerung der Mitarbeiterproduktivität durch mehr Flexibilität und Mobilität hinsichtlich der Kommunikation mit der Firmenzentrale

  3. Bessere Mitarbeiterintegration im Außendienst und außerhalb der Geschäftszeiten

  4. Private Geräte der Mitarbeiter sind zum Teil moderner und leistungsfähiger

  5. Innovationsfähigkeit, Akzeptanz und Motivation der Mitarbeiter steigt durch Nutzung bevorzugter Technik und Technologie